in der Recyclingindustrie

Recycling_1

Geruchsarme Luft in der Recyclingindustrie

Bei dem Prozess, alte und nicht mehr benötigte Produkte so aufzubereiten, dass sie wiederverwendbar sind, ist es leider unvermeidbar, dass Schadstoffe wie Schimmel oder Bakterien aber auch Gerüche freigesetzt werden. Eine der Herausforderungen in der Recyclingindustrie liegt also darin, diese Schadstoffe wieder aus der Luft zu entfernen, da sie zu vermeidbaren gesundheitlichen Problemen bei den Mitarbeitern führen können. Aber auch die Anwohner werden oft durch sehr unangenehme Gerüche stark beeinträchtigt. Dies kann zu Beschwerden und auch Ärger mit den Nachbarn führen.

Es ist also für das Unternehmen der Recyclingindustrie und auch für die Nachbarschaft gleichermaßen wichtig für eine saubere und geruchsfreie Luft beim Recyceln zu sorgen. Nicht zuletzt aus diesem Grund sind die Zertifizierungsanforderungen für die Recyclingindustrie entsprechend hoch.

Der moderne Luftreiniger AirBull 2000

Hier kommt der AirMex Luftreiniger AirBull 2000 zum Einsatz. Er beseitigt – richtig platziert – zuverlässig Gerüche und Schadstoffe aus der Luft. Dank seines Plug- and Play-Systems sorgt er schnell und unkompliziert für eine saubere, frische und geruchsarme Luft. Dadurch entsteht ein hygienisches Umfeld mit deutlich weniger Schimmel, Bakterien und Geruchsbelästigung. Davon profitieren Anwohner und Mitarbeiter gleichermaßen.

airbull-11

Luftreiniger für die Recyclingindustrie, AirBull 2000


Weitere Informationen zum AirBull 2000 finden Sie hier:      AirBull 2000