Der Wissenschaftler Bertholon entdeckte im Jahr 1777 bereits, dass sich Ionen direkt auf das Körpersystem des Menschen auswirken. Ionen zeigen sich als natürlicher Teil der Atemluft und beeinflussen die Sauerstoffverwertung des menschlichen Körpers. Die Luft besteht aus negativ-, neutralen oder positiv-geladenen Molekülen. Elektrische Geräte im Haushalt können den Anteil von positiv–geladenen Ionen in der Raumluft erhöhen und dadurch das natürliche Ionenverhältnis der Luft beeinflussen. Die ungewünschten Effekte sind gesundheitliche Beschwerden („Sick Building Syndrom“ oder auch „Building Related Illness“). Symptome können Beschwerden der Atemwege, geistige Ermüdung und Apathie sein.

Negative Ionen zeichnen sich damit aus, dass sie schädliche Stoffe und Teilchen in der Luft binden können. Sie lagern sich dann auf den Kollektorplatten des Ionisators ab oder beschweren den schädlichen Partikel so sehr, dass er zu Boden sinkt.

Luftreiniger mit Ionisierung der Raumluft kann man mit unterschiedlicher Leistung und verschiedenen Größen erwerben. Sie verbessern die Qualität der Luft und entfernen zuverlässig und dauerhaft schlechte Gerüche. Ionisatoren sind oft Teilkomponenten von Luftreinigern, die über weitere Filter zur Reinigung der Luft verfügen.

Vorteilhaft für die Luftreiniger ist der staubbindende Effekt des Ionisators. Zudem steigert die Ionisierung der Raumluft das Wohlbefinden und fördert durch die Erzeugung von Anionen die frische Raumluft.

Ein Luftreiniger mit Ionisator produziert Millionen von negativ geladenen Ionen und gibt diese in die Raumluft ab. Mithilfe der Luftumwälzung ist eine Verteilung im gesamten Raum gewährleistet.

Das Ionisationsprinzip funktioniert hervorragend bei der Entfernung von Gerüchen jeder Art, sowie zur Desinfektion der Luft bei Bakterien, Keimen und Sporen.

In dem Ionisator wird über eine Röhre ein niedriger Stromfluss zwischen zwei gegenüberliegenden Elektroden (Kollektorplatten) geleitet. Bei diesem Prozess werden Negativ-Ionen produziert. Dadurch werden nicht geladene oder positiv aufgeladene Moleküle (u.a. Schadstoffe in der Luft) negativ geladen. Die Negativ-Ionen binden Partikel wie Staub, Gerüche, Bakterien, Viren, etc..

ionisatorMithilfe dieser Ionisationsröhre wirken AirMex Ionisatoren stärker, als die meisten am Markt angebotenen Geräte, die nur einem einfachen Ionisationsdraht arbeiten.

Hier finden Sie AirMex Luftreiniger mit Ionisatoren.

Zum Shop